Cro: Shitstorm nach Urlaubs-Schnappschuss

Cro: Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

03.11.2016 > 10:15

© Getty Images

Eigentlich wird Rapper Cro seiner Maske gerecht. Als kuscheliger Pandabär des Hip Hops hält er sich von Skandalen fern, dreht Filme mit Til Schweiger und hat auch sonst wenig mit dem ganzen Gangster-Getue zu tun, das sonst bei dem Genre vorherrscht.

Und trotzdem wird nun ausgerechnet gegen den harmlose Pop-Rapper ermittelt, weil er einen Fan ausgeknockt hat. Schon im August ist es bei einem Auftritt auf der Freilichtbühne Loreley in Bornich geschehen. Sonja P. (35) und ihr zehnjähriger Sohn schauten zu. Cro fragt die schwitzende Menschenmenge: "Hat vielleicht auch jemand Durst?" Und er wirft die erste Flasche. Dankbar wird diese aufgefangen und gierig leergetrunken. 

Und dann fliegt auch schon die nächste Flasche. Sonja P. hat das offenbar nicht mitbekommen und die Flasche landet zielsicher auf ihrem Kopf. Sie ging zu Boden und blieb bewusstlos liegen. Cro, der offenbar nicht den Ernst der Lage von der Bühne aus erfassen konnte, witzelte noch: "Mädchen, immer mit beiden Händen fangen."

Doch dieses "Mädchen" ist eine 5-fache Mutter und fand den Unfall gar nicht lustig. Sie hatte eine Gehirnerschütterung und erstattete Anzeige. Nun wird gegen Cro wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion