Cynthia Nixon hat in New York geheiratet

Cynthia Nixon hat in New York geheiratet

29.05.2012 > 00:00

Cynthia Nixon konnte sich nun einen lang gehegten Traum erfüllen - sie gab ihrer Verlobten in New York das Jawort. Die "Sex and the City"-Darstellerin hat ihrer Verlobten Christine Marinoni an diesem Wochenende in ihrem Heimatort das Eheversprechen gegeben. Gegenüber dem "People"-Magazin bestätigte der Sprecher der Schauspielerin die Hochzeit und erklärte: "Am 27. Mai wurden Cynthia Nixon und ihre Freundin Christine Marinoni in New York verheiratet." Das Paar hatte 2009 seine Verlobung bekanntgegeben, die gleichgeschlechtliche Ehe wurde in New York jedoch erst im vergangenen Juni erlaubt. Nixon hatte jedoch nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie hoffte, in ihrem Heimatstaat heiraten zu können und erklärte unter anderem in einem Interview: "Wir werden nicht ewig darauf warten, dass man in New York heiraten kann. Wir setzen uns dafür ein, dass man auch in New York heiraten kann, aber wenn es sein muss, dann werden wir wo anders hingehen. Aber idealer Weise", so gestand sie damals, "würden wir gerne zu Hause heiraten." Die Schauspielerin und ihre Ehefrau sind seit 2004 ein Paar. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion