Dakota Fanning probte mit Los Angeles-Band für "Runaways"

Dakota Fanning probte mit Los Angeles-Band für "Runaways"

19.03.2010 > 00:00

Dakota Fanning bereitete sich darauf vor, die Runaways-Musikerin Cherie Currie zu spielen, indem sie Frontfrau der Band Living Things aus Los Angeles wurde. Die junge Schauspielerin hatte Angst vor der Vorstellung, in dem neuen Biopic "The Runaways" live zu singen, daher schlug die Regisseurin Floria Sigismondi vor, dass sie mit der Band ihres Ehemanns Lillian Berlin probt. Fanning: "Schon der Gedanke daran, Karaoke zu singen, hat mir immer Angst gemacht und ich hatte nie die Kraft einer Band hinter mir gespürt." Fanning bekam so viel Sicherheit als Ersatz-Sängerin der Living Things, dass sie sogar Mitglieder ihrer Familie ins Studio einlud, um sie performen zu sehen. Currie war sofort beeindruckt, als sie die Schauspielerin das erste Mal in Aktion sah. Als Zeichen des Respekts gab Currie Fanning einen David Bowie-Gürtel, den sie selbst gemacht hatte, als sie 15 war - die Schauspielerin trägt den Gürtel in ihrer Rolle als Currie in dem Film. © WENN

Lieblinge der Redaktion