Damon Albarn: Schickt er die Gorillaz in Rente?

Damon Albarn: Schickt er die Gorillaz in Rente?

06.12.2010 > 00:00

Damon Albarn denkt darüber nach, das Bandprojekt nach dem Ende ihrer Tournee aufzugeben - Er 'kann nicht in diesem Tempo weitermachen'. Der "Blur"-Frontmann war diese Jahr mit der Band auf großer Welttournee, sie spielten ihre "Escape To Plastic Beach Show" in Asien, Europa, Australien und Nord Amerika sowie bei dem britischen Glastonbury Festival und dem amerikanischen Coachella in Kalifornien. Die Tour endet am 10. Dezember in Neuseeland und Alban findet, es ist dann an Zeit über die Zukunft der Band nachzudenken. Alban: "Das alles wurde ein so riesiger Erfolg ... Bizarr... Aber man soll aufhören wenn es am schönsten ist, nicht wahr? Wir werden sehen wie wir uns nach der Tour im Januar fühlen. Zeit für Reflexion und Besonnenheit. Ich kann in diesem Tempo nicht weitermachen." Gorillaz-Partner Jamie Hewlett: "Das Ende dieser Tour wäre ein wunderbarer Zeitpunkt um die Gorillaz zu verlassen, denke ich. Diese Tour, mit diesen Leuten war eine einmalige Erfahrung, die man nicht wiederholen kann." © WENN

Lieblinge der Redaktion