Dance Dance Dance: Schock-Geständnis von Jo Weil und Mirja du Mont

Dance Dance Dance: Schock-Geständnis von Jo Weil und Mirja du Mont

08.09.2017 > 16:40

© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Mirja du MOnt ud Jo Weil: WIR HABEN PANIK vor der Show! In CLOSER sprechen die beiden Schauspieler über Kilokämpfe, Trainingsstress und ihr privates Glück

Seit Monaten trainieren Mirja du Mont (41) und Jo Weil (40) für die RTL-Tanzshow „Dance Dance Dance“ (ab 8. September, 20.15 Uhr). Zusammen mit anderen Promi-Paaren präsentieren sie verschiedene Choreografien aus berühmten Musik-Clips und Filmen. Im CLOSER-Interview sprechen die Schauspieler über verlorene Kilos und den Beauty-Wahn der Branche.

Wie viele Stunden trainieren Sie täglich?

Mirja du Mont: Am Anfang waren es acht Stunden pro Tag.

Jo Weil: Jetzt, da wir in der Studio-Phase sind, ist das unterschiedlich. Aber es ist unglaublich zeitintensiv.

Du Mont: Es ist mega-anstrengend. Ich liege abends im Bett und bin richtig kaputt. Und je näher es an die Show geht, desto mehr Panik kriege ich, weil ich denke, ich habe immer noch nicht genug trainiert.

Wie viele Kilos haben Sie bislang verloren?

Du Mont: Ich habe kein einziges Gramm verloren. Im Gegenteil! Ich habe drei Kilo zugenommen und zwei Hosengrößen mehr. Das liegt daran, dass ich davor überhaupt keinen Sport gemacht habe und jetzt plötzlich Muskeln an Oberschenkel und Po habe. Ich kriege meine Hosen überhaupt nicht mehr über meinen Hintern.

Dabei sehen Sie so dünn aus …

Du Mont: Ich hatte schon immer Hosengröße 34, mein ganzes Leben – bis jetzt. Deshalb frage ich mich immer, wie alle darauf kommen, dass ich so dünn bin. Ich glaube einfach, je älter ich werde, desto schmaler werde ich im Gesicht.

Weil: Ich habe tatsächlich ziemlich viel abgenommen. Allerdings habe ich vor allem Muskelmasse und Körperfett verloren. Ich esse gerade Unmengen, damit ich nicht zu dünn werde.

Das Aussehen spielt in der Schauspielbranche eine große Rolle. Wie stehen Sie zu Schönheits-OPs?

Du Mont: Jeder kann machen, was er will. Aber dieses Mega-Plastische gefällt mir überhaupt nicht. Und alle sehen gleich aus mit dieser Wespentaille und dem Riesen-Busen. Ganz gruselig.

Weil: Ich persönlich mag es total gerne, wenn Menschen in Würde altern.

Haben Sie je was machen lassen?

Du Mont: Also, Hyaluron-Behandlungen und die Mesotherapie mache ich auf jeden Fall regelmäßig. Das ist auch super. Das Vampir-Lifting mit Eigenblut würde ich auch gerne mal ausprobieren. Aber ich habe auch Glück mit den Genen. Meine Eltern sehen auch viel jünger aus.

Wo tricksen Sie sonst noch?

Du Mont: Ich hatte mal künstliche Wimpern – aber das habe ich aufgegeben. Man liegt da ja alle zwei Wochen ewig lang und bekommt neue. Jetzt benutze ich das Produkt „M2 Lashes“.

Wie sieht es bei Ihnen eigentlich in der Liebe aus?

Du Mont: An meinem Beziehungsstand hat sich nichts geändert. Ich bin geschieden und Single.

Weil: Ich bin unverändert glücklich, mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Und wie sieht es beruflich aus – abseits von „Dance Dance Dance“?

Du Mont: Ich drehe gerade gleichzeitig ein anderes Projekt, über das ich noch nicht sprechen darf. Und es sind verschiedene andere Sachen in Planung. Meine Sendung bei Channel21 mache ich natürlich auch weiter. Es ist also viel los momentan, worüber ich mich sehr freue.

Klingt nach viel Arbeit. Steht das auch in Verbindung mit Ihrer Scheidung?

Du Mont: Na ja, vorher wurden wir (Mirja und Ehemann Sky du Mont, Anm. d. Red.) viel zusammen gebucht. Jetzt bin ich einfach auf mich selbst gestellt und verdiene mein eigenes Geld. Ich muss auch mein eigenes Geld verdienen. Ich kriege keinen Unterhalt, und ich muss jetzt dafür sorgen, dass ich mein Leben mit meinen Kindern auf die Reihe kriege. Von daher kümmere ich mich um alles alleine – und das ist nicht einfach. Der Druck ist schon groß. Zumal ich ja auch nie weiß, wie lange das gut geht und ich Angebote bekomme.

Bekommen Sie keinen Unterhalt?

Du Mont: Ich habe auf Unterhalt verzichtet.

Wie bringen Sie alles unter einen Hut?

Du Mont: Ich habe tolle Kinder und einen Ex-Partner, der mich unterstützt. Und ich habe super Eltern.

Was sagen Ihre Kinder dazu, dass Sie in der RTL-Show tanzen?

Du Mont: Da gibt es zwei Lager. Meine Tochter ist 16 Jahre alt und findet das total peinlich (lacht). Mein elfjähriger Sohn dagegen findet es cool. Er feuert mich an und unterstützt mich.

Demnächst ziehen Sie mit Ihren Kindern auch noch um …

Du Mont: Ja, der Umzug steht mir bevor. Es wird erst im September passieren. Zurzeit wird in der neuen Wohnung gerade alles umgebaut, das reicht an Chaos.

Für die Show müssen Sie zudem zwischen Hamburg und Köln pendeln, Mirja. Was für ein Pensum!

Du Mont: Ja, und das habe ich echt unterschätzt. Ich habe in der Woche teilweise bis zu fünf Flüge zwischen Hamburg und Köln, damit ich abends bei meinen Kindern sein kann.

Weil: Ich habe ganz viele verzweifelte Nachrichten von Mirja auf dem Handy, in denen sie schreibt, dass sie später kommt, weil die Maschine Verspätung hat.

 
TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis:
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis:
Lieblinge der Redaktion