Dance Dance Dance-Stars Bahar Kizil & Sandy Mölling: „Wir wären die perfekte Girlband!“

Dance Dance Dance-Stars Bahar Kizil & Sandy Mölling: „Wir wären die perfekte Girlband!“

08.09.2017 > 16:27

© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Sandy Mölling (36) & Bahar Kizil (28) - Die „Dance Dance Dance“-Kandidatinnen sprachen im InTouch-Interview über Trainingsverletzungen, Zicken-Zoff und ein neues Bandprojekt …

Nur noch einmal schlafen, dann ist es endlich so weit: Die neue Staffel von „Dance Dance Dance“ startet (freitags, 20.15 Uhr, RTL)! Mit dabei: Ex-No-Angels-Sängerin Sandy Mölling und Monrose-Star Bahar Kizil, die in einem Team gegen die restlichen Kandidaten antreten werden. Und die beiden Ladys glauben, dass sie auf jeden Fall das Zeug zum Gewinnen haben: „Die Konkurrenz ist in dieser Staffel wirklich groß. Trotzdem haben Bahar und ich extrem viel Ehrgeiz und sind beide sehr gute Tänzerinnen. Das sollte uns weit bringen“, so Sandy gegenüber InTouch.

Wieso habt ihr euch überhaupt dazu entschieden, bei „Dance Dance Dance“ mitzumachen?

Bahar: Es war schon immer mein großer Traum, an einer Tanzshow teilzunehmen. Ich habe mich nach dem Ende von Monrose bereits bei „Let’s Dance“ beworben. Aber das war die gleiche Staffel, in der auch meine ehemalige Bandkollegin Mandy Capristo mitgetanzt hat, also konnte ich damals leider nicht antreten. Sandy: Ich tanze einfach für mein Leben gerne! Deswegen habe ich mit der Zusage nicht gezögert, als ich für die Show angefragt wurde.

Wie hart ist das Training – gab es schon Verletzungen?

Bahar: Wir trainieren fünfmal die Woche jeweils bis zu zehn Stunden – da wird der Körper schon stark beansprucht! Ich bin vor ein paar Wochen unter anderem mit dem linken Fuß umgeknickt und habe mir eine Außenbanddehnung zugezogen. Das war schmerzhaft!

Sandy: Ich habe mich tatsächlich auch schon verletzt! Nach einer Hebefigur wurde ich von mehreren Tänzern auf einem Podest abgesetzt. Dabei bin ich ausgerutscht und mit dem Schienbein ordentlich gegen die Kante gestoßen.

Habt ihr durch das Training auch abgenommen? Man hört ja immer von anderen Kandidaten, dass dabei die Pfunde purzeln …

Sandy: Also ich habe jetzt nicht abgenommen, aber es ist alles viel fester geworden. Ich habe jetzt richtige Bauchmuskeln – das ist ein toller Nebeneffekt (lacht). Bahar: Man bewegt ja Muskelgruppen, von denen man vorher nichts wusste. Dadurch verändert der Körper sich natürlich auch extrem. Und man wird vor allem fitter!

 

Gibt es zwischen euch eigentlich auch mal Zicken-Zoff?

Bahar: Nein, gar nicht! Sandy und ich verstehen uns tatsächlich richtig gut. Wir wären die perfekte Girlband. Das haben uns die Juroren auch schon öfter gesagt (lacht).

Könntet ihr euch denn vorstellen, zusammen in einer Band zu singen?

Bahar: Wir haben immer mal wieder darüber gesprochen. Aber ich glaube, dass es schwierig sein wird. Sandy wohnt ja in L.A. und hat gerade ganz andere Prioritäten …

Sandy: Genau! Ich bin zweifache Mama, schmeiße den Haushalt, arbeite als Schauspielerin und Innenraumdesignerin in den USA und hätte deswegen leider kaum Zeit für ein neues Bandprojekt.

Habt ihr noch Kontakt zu euren alten Bandkolleginnen?

Sandy: Ich habe nur noch zu Jessi Kontakt. Die arbeitet jetzt in Leipzig als Radiomoderatorin. Aber wir haben es leider immer noch nicht geschafft, uns zu treffen. Und das, obwohl ich gerade in Deutschland bin.

Bahar: Jein! Ich habe letztes Jahr mal kurz mit Mandy telefoniert. Von Senna habe ich aber nichts mehr gehört. Ich würde es mir sehr wünschen, dass wir wieder regelmäßigen Kontakt haben. Auch wenn es kein Comeback geben wird – wir hatten eine super Zeit miteinander, die ich niemals missen wollen würde!

Sandy, dein Verlobter und deine Kids sind ja in Los Angeles. Vermisst du sie sehr?

Sandy: Ja, total! Meine Kids waren bis vor Kurzem noch bei mir in Deutschland. Und als mein Verlobter uns besuchte, nahm er sie wieder mit in die USA. Das ist schon sehr schwer! Aber zum Glück gibt es ja Facetime oder Skype, und wir können jeden Tag miteinander telefonieren.

Du bist ja nun schon seit zwei Jahren verlobt. Steht denn bald die Hochzeit an?

Sandy: Wir haben noch nichts Konkretes geplant, wenn die Zeit da ist, dann werden wir auf jeden Fall heiraten. Allerdings im kleinen Kreis mit Freunden und Familie. Vielleicht zu Hause, vielleicht aber auch auf Jamaika. Das steht noch nicht fest.

TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion