Daniel Craig klaut Handy

Daniel Craig klaut Handy

15.03.2013 > 00:00

Daniel Craig war so wütend über einen Fan, der ein Foto mit seinem Handy schießen wollte, dass er ihm das Gerät aus den Händen riss. Der "James Bond"-Darsteller war gerade mit seiner Frau Rachel Weisz einkaufen, als ihn ein Fan mit seinem Handy aufnehmen wollte. Das gefiel Craig jedoch gar nicht und wie ein Zeuge gegenüber des "Daily Star" verrät, entriss er dem Mann das Handy: "Daniel war sehr wütend und einen kurzen Moment sah es so aus, als würde er das Telefon kaputt machen", erinnert sich der Zeuge, nach dessen Aussage Craig gerufen haben soll: "Ist es wirklich so interessant, dass ich mit meiner Frau Lebensmittel einkaufe?" Angeblich soll Weisz die Situation gerettet haben, wie der Zeuge weiter erzählt. "Rachel war viel ruhiger und ist schnell dazwischen getreten, um dem Typen eine Lektion über Privatsphäre zu geben. Sie hat die Situation sehr entspannt, es hätte auch anders ausgehen können." Die 43-Jährige überredete ihren Mann auch, das Handy wieder zurückzugeben, jedoch ließ es sich Craig nicht nehmen, darum zu bitten, die Fotos zu löschen. Der Mann entschuldigte sich daraufhin und entfernte die Fotos des Promi-Paares. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion