Daniel Craig versuchte sich an "James Bond"-Drehbuch

Daniel Craig versuchte sich an "James Bond"-Drehbuch

15.12.2011 > 00:00

Daniel Craig hat sich während des Streiks der Drehbuchautoren bei den Dreharbeiten zu "Ein Quantum Trost" selbst an dem Skript zu "James Bond" versucht, ist jedoch nicht besonders stolz auf das Ergebnis. Der britische Schauspieler verriet jetzt der Zeitschrift "Time Out", dass er während der Dreharbeiten 2008 gleich doppelt eingespannt war. "Bei 'Ein Quantum Trost' waren wir echt aufgeschmissen. Wir hatten nur das Gerüst der Geschichte und dann haben die Autoren gestreikt. Wir konnten niemanden anstellen, um es fertig zu schrieben. Ich habe sogar versucht, selbst Szenen zu schreiben und ich bin wahrlich kein Schreiberling. Wir konnten nur weiter an den Szenen arbeiten und haben es irgendwie geschafft. Aber der Film war eigentlich gar nicht so sehr als Fortsetzung angelegt. Zum Glück hat es funktioniert." Daniel Craig arbeitet gerade an seinem dritten "James Bond"-Film "Skyfall". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion