Daniel Hartwich: Hat er sich bei "Let's Dance" verliebt?

Daniel Hartwich zögerte vor "Dschungelcamp"-Zusage

26.10.2012 > 00:00

Daniel Hartwich fiel es nicht leicht, Dirk Bachs Platz einzunehmen - er musste erst darüber nachdenken, ob er den Job machen wolle. Der 34-Jährige, der vor zwei Tagen als neuer "Dschungelcamp"-Moderator bekanntgegeben wurde und künftig an der Seite von Sonja Zietlow durch die Sendung führen wird, hat der Boulevardzeitung "Bild" verraten, dass er einige Zeit überlegte, bevor er seine Zusage gab. "Ehrlicherweise musste ich schon eine Weile über das Angebot nachdenken, den Dschungel zu moderieren alleine aus Respekt vor Dirk", gesteht Hartwich, der mit seiner Zusage den Platz des plötzlich verstorbenen Dirk Bach einnimmt. Dass er mit seinem neuen Job nicht nur auf Befürworter stößt, sondern sich auch einige Leute kritisch zu dem Moderator äußerten, stört ihn nicht. "Ach wissen Sie, ich habe in den letzten Jahren so viel über mich lesen dürfen. Da muss ich durch. Ich bin ein glühender Anhänger der Meinungsfreiheit", sieht er die Gegenstimmen gelassen. Hartwich wurde am Mittwoch als neuer Moderator von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bekanntgegeben. Daraufhin erklärt er, dass er sich bereits auf die Aufgabe freue. "RTL bat mich, die Moderation zu übernehmen, was mich natürlich ehrt. Zumal im Januar keine andere Show mit mir geplant ist und ich schon befürchtet hatte, in Vergessenheit zu geraten... Im Ernst: Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Sonja Zietlow und dem wirklich großartigen Team, dass ich bereits 2009 persönlich und vor Ort kennenlernen durfte." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion