Daniel Küblböck: Mutter wusste nichts von Adoption

Daniel Küblböck: Mutter wusste nichts von Adoption

19.11.2012 > 00:00

Daniel Küblböck hat sich mit 27 Jahren adoptieren lassen - seine leibliche Mutter wußte davon jedoch nichts. Der ehemalige "Deutschland Sucht den Superstar"-Sänger hat seine leibliche Mutter reichlich überrascht, als diese über die "Bild"-Zeitung erfahren musste, dass sich ihr Sohn von einer 70-jährigen Frau Kaiser, die auf Mallorca lebt, hat adoptieren lassen. Im Gespräch mit der "Bild" gesteht Frau Küblböck: "Das glaube ich jetzt nicht. Den Schock muss ich jetzt erst mal verdauen. Der Junge macht vielleicht Sachen", gibt sich die Mutter des Sängers fassungslos und fragt dann nach: "Ist denn so etwas ohne die Einwilligung der echten Mutter überhaupt möglich?" Das könnte tatsächlich noch für Fragen sorgen, denn eigentlich ist eine Adoption ohne Einwilligung des Elternteils nur möglich, wenn das Kind stark vernachlässigt wird. Kontakt hat die 52-Jährige allerdings noch zu ihrem Sohn: "Aber er hat mir von der Adoption nichts erzählt." Die neue Mutter des Paradiesvogels ist gegenüber des Boulevardblattes weniger gesprächig und erklärte auf Nachfrage lediglich: "Das ist allein meine Privatsache." Küblböck selbst will sich am Montag zu den Gründen seiner Adoption äußern, um Licht in die Angelegenheit zu bringen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion