Daniel Neumann rappt vor der DSDS-Jury.

Daniel Neumann: Von "Schwer verliebt" zu DSDS

06.03.2015 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Daniel Neumann will Herzen erobern! In dieser Woche versucht der Sassenberger es bei der DSDS-Jury.

Seit zehn Jahren ist er unter dem Namen D-Kais als Rapper unterwegs. Bekanntheit erlangte er, als er bei der Kuppel-Show "Schwer verliebt" als Kandidat auftrat. Dort suchte er eine Freundin und präsentierte sich als Musiker.

Der Sendung widmete er dann einen Song: "Schwer verliebt". Mit der Liebe hat es aber nicht geklappt, kurz nach den Dreharbeiten war er wieder Single. Dafür ging es angeblich mit seiner Musik-Karriere aufwärts, erklärte er in Interviews.

Im Dezember 2014 erreichte er als "Rapper der Herzen" lokale Berühmtheit. Damit sammelt Daniel Neumann Spenden für die Stiftung Kinderzukunft. Für den Refrain des Liedes "Musik für die Herzen" hat er ehemalige Castingshow-Kandidaten organisiert. Unter anderem singen Mirko Bierstedt (The Voice of Germany), Michelle Bowers (Top-Ten bei DSDS 2009) und Michael Wurst (Starsearch) mit.

Selbst singen kann Daniel Neumann nicht, auch bei seinem eigenen DSDS-Casting versucht er es mit einem Rap. Seine Fans bezweifeln, dass er damit in den Recall kommt. Er selbst antwortete mit einem rätselhaften Kommentar: "Ihr wisst ja nicht, was dort meine Aufgabe ist."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion