Daniel Radcliffe braucht eine Pause

Daniel Radcliffe nimmt sich eine Auszeit!

23.09.2013 > 00:00

© Neil P. Mockford/FilmMagic

Auch ein Zauberehrling braucht mal Ferien.

Daniel Radcliffe (24) hat ein ziemlich heftiges Arbeitspensum hinter sich. Nach den acht "Harry Potter"-Filmen folgten diverse Film- und Theaterproduktionen. Eine Verschnaufpause gönnte sich der Schauspieler bislang nicht.

Damit aber nicht bald ein ausgewachsenes Burn-Out-Syndrom vor der Tür steht, zieht Daniel Radcliffe nun die Reissleine. Für eine gewisse Zeit will er sich zurückziehen und die Seele baumeln lassen.

"Daily Star" verriet er: "Ich brauche eine Pause. Der letzte Monat war sehr anstrengend. Ich nehme mir jetzt erst mal einige Wochen frei, um in New York rumzuhängen und mir ein paar Stücke anzusehen." Obwohl der Schauspieler gar nicht so gut mit Freizeit umgehen kann, wie er der britischen "Sun" erzählte: "Ich liebe meinen Beruf und ich will mir das Recht verdienen, ihn jeden Tag auszuüben."

Ein richtiger Workaholic also. Aber solange er selber noch merkt, wann es Zeit ist, eine Pause einzulegen, ist das a auch vollkommen in Ordnung.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion