Daniel Radcliff hat sich wieder im Griff

Daniel Radcliffe: Nüchtern an seinem Geburtstag

24.07.2013 > 00:00

© Wenn

Der kleine "Harry Potter" von damals ist gestern 24 Jahre alt geworden. Es ist nicht zu übersehen: Daniel Radcliffe ist schon lange kein Zauberschüler mehr, sondern ein erwachsener junger Mann. Noch dazu einer mit Alkoholproblemen.

Erst am Wochenende sorgte der Schauspieler für Schlagzeilen, weil abgemagert, mit glasigen Augen und fahler Haut vor die Fotografen trat. Sofort war die Besorgnis groß: Hatte Daniel Radcliffe etwa einen Akolholrückfall?

Gestern an seinem Geburtstag schien er sich jedoch wieder im Griff zu haben. Zumindest sah er schon besser aus als noch vor einigen Tagen. Als er nach der Aufführung des Stücks "The Cripple of Inishmaan", in dem er die Hauptrolle spielt, das Noel Coward Theatre verließ, umlangerten ihn die Fans am Ausgang. Etwas verkrampft lächelnd bahnte er sich seinen Weg durch die Massen und verschwand in einer Limousine.

Es fällt auf: Daniel Radcliffe wirkt immer noch sehr blass, sein Gesicht eingefallen. Ist es wirklich nur der Stress durch den Job, der ihn so sehr mitnimmt, wie er selbst sagt? "Ich bin wirklich schlecht darin, ein paar kleine Auszeiten zu planen", gestand er erst kürzlich in einem Interview. Hoffentlich treibt ihn die Überarbeitung nicht bald endgültig zurück in den Alkohol...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion