So firsch, da ist sogar noch die Folie drauf, die nach dem tättowieren das Tattoo schützen soll

Daniel Schuhmacher zeigt sein heftiges Reißverschluss-Tattoo

02.04.2015 > 00:00

© Facebook / Daniel Schuhmacher

Schon ein bisschen gruselig - Daniel Schuhmacher zeigt sein neues Tattoo. Am Handgelenk sehen wir einen halb offenen Reißverschluss. Ist das etwa ein Selbstmordtattoo?

Nein, zum Glück nicht! Der DSDS-Gewinner der sechsten Staffel gibt zu dem Bild des offenbar noch nadelfrischen Tattoos direkt die Erklärung:

"Reißverschluss: Dass ich nicht jeden in mich reinschauen lasse und manchmal ein verschlossener Mensch bin. Dreieck: Je nachdem, ob es nach oben oder unten zeigt. Unten - Kraft der Erde, weiblich. Oben - Kraft des Mannes. Heißt so viel wie, dass egal ob Mann oder Frau, der Mensch ein Individuum ist, egal welches Geschlecht er hat."

Natürlich gibt es eine Menge Fans, die sich über die neue Körperkunst an Daniels Arm freuen. Andere sind nicht so begeistert von dem Reißverschluss in der Haut. Sie hoffen, dass sie Tattoos nur aufgeklebt sind und es sich hier um einen verspäteten Aprilscherz.

Trotz einer Menge treuer Fans wurde es um den DSDS-Gewinner in den letzten Jahren eher ruhiger. Zwar gab es letztes Jahr zwei neue Singles, doch so richtig rückten sie ihn nicht zurück ins Spotlight. Nicht ohne Grund übt er heute vielleicht auch deswegen scharfe Kritik an DSDS.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion