Daniela Katzenberger: Ans Alleinsein gewöhnt

Daniela Katzenberger: Ans Alleinsein gewöhnt

11.04.2012 > 00:00

Daniela Katzenberger meistert ihr Leben auch ohne Mann und hat sich bereits ans Singleleben gewöhnt. Die wohl bekannteste Auswanderin Deutschlands, die in ihrer Sendung "Daniela Katzenberger - Natürlich blond" bereits nach dem Mann fürs Leben suchte, hat sich inzwischen damit abgefunden, dass der Richtige noch nicht dabei war. "Wenn man so lange Single ist wie ich, ist man es gewohnt, allein zu sein", gesteht sie im Gespräch mit der deutschen Ausgabe des Magazins "Closer". Dabei hatte die 25-Jährige sich sogar in China nach einem passenden Kater umgesehen, scheiterte jedoch an dem Temperament der Asiaten. "Die Männer in Asien sind sehr nett, aber auch sehr schüchtern. Da ich aber auch nicht auf Männer zugehe, weil ich auch schüchtern bin, wird das mit dem Flirten in Asien schwierig", erklärte sie das Problem ganz pragmatisch. Erst im Januar hatte die TV-Darstellerin zudem gestanden, dass bei ihr im Bett nicht viel läuft und scherzte im Gespräch mit einem Magazin: "Ich habe ausgefallenen Sex. Meistens fällt er aus." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion