Daniela Katzenberger spielt die Hauptrolle in "Frauchen und die Deiwelsmilch"

Daniela Katzenberger: Böse Kritik für "Frauchen und die Deiwelsmilch"

10.04.2014 > 00:00

© ARD Degeto/SWR/Andrea Enderlein

Das fängt ja gar nicht gut an...

Der erste ARD-Krimi mit Daniela Katzenberger (27) in der Hauptrolle ist noch nicht mal ausgestrahlt worden - und schon hagelt es böse Kritik für die "Katze".

In "Frauchen und die Deiwelsmilch" spielt die Kult-Blondine eine Hobby-Ermittlerin, die einen Mordfall in der Pflaz aufklären will. Allerdings können sich die meisten der Zuschauer wohl nicht vorstellen, dass in dem "Natürlich blond"-Star eine begnadete Schauspielerin schlummerte.

Auf der ARD-Facebook-Seite reiht sich ein vernichtender Kommentar an den nächsten. "Wenn ich untalentierte Laiendarsteller sehen will, kann ich auch gleich zu RTL schalten", "Ein Schlag ins Gesicht aller professioneller Schauspieler", "Stop making stupid people famous", "Fremdschämen!", "Für so einen Schrott bezahlt man GEZ", lauten die empörten Reaktionen auf den offiziellen Trailer.

Ob Daniela Katzenberger ihre Kritiker womöglich doch positiv überrascht, zeigt sich heute Abend ab 20.15 Uhr im Ersten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion