Daniela Katzenberger ist eher schüchtern

Daniela Katzenberger: Dazu fehlt ihr einfach der Mut

05.11.2017 > 19:30

© Facebook/Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger wirkt immer sehr selbstbewusst und taff. Trotzdem gibt es einige Dinge, die sie sich nie trauen würde.

Bei der Vorstellung ihres Romans „Mieze Undercover“ gestand die 31-Jährige, dass ihr im richtigen Leben der Mut dazu fehlen würde, in ein Bordell zu gehen oder einen gefährlichen Job auszuüben. Privat sei sie anders drauf als die Hauptfigur ihres Buches. "Sie macht halt viel, was ich mich so im normalen Leben nie trauen würde, weil ich privat eher zurückgezogen lebe, eher schüchtern bin und mein kleines Leben auf Mallorca führe", sagte die TV-Blondine am Samstag in bei einer Buchvorstellung in Stuttgart.

Sollte das Buch irgendwann verfilmt werden, könnte Dani sich sogar vorstellen, sich die Haare zu färben. "Dann wäre ein Grund da, man würde es verstehen. Ich würde dies aber nie nur so spaßeshalber machen“, erklärt sie. Ihre platinblonde Haarfarbe will sie bis dahin allerdings behalten. "Die bringt mir viel, denn sie ist mein Markenzeichen: Es wäre völlig idiotisch, jetzt sowas umzuschmeißen."

 
TAGS:
Einhorn Hausschuhe
UVP: EUR 13,95
Preis: EUR 13,94 Prime-Versand
Gummistiefel
UVP: EUR 52,95
Preis: EUR 34,19 Prime-Versand
Sie sparen: 18,76 EUR (35%)
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 139,95 Prime-Versand
Lieblinge der Redaktion