Könnte der 18-Jährige ins "Promi Big Brother"-Haus ziehen?

Daniele Negroni zeigt sein Mama-Tattoo!

19.04.2013 > 00:00

Diese Liebeserklärung hält für die Ewigkeit!

Daniele Negroni (17) hat sich etwas ganz Besonderes einfallen, um seiner Mutter zu beweisen, wie wichtig sie ihm ist. Seit einiger Zeit prangt nämlich ein riesiges Mama-Tattoo auf seiner Brust.

In der Bravo zeigte Daniele Negroni jetzt stolz das gesamte Kunstwerk.

14 Stunden soll es gedauert haben, bis das XXL-Tattoo fertig war. Kein Wunder: Immerhin ließ sich der Ex-DSDS-Kandidat ein ziemlich lebensnahes Porträt seiner Mutter stechen - mit allen Feinheiten und Schattierungen.

"Alles was ich bin oder was ich hoffe jemals zu werden, verdanke ich meiner Mutter (01.03.1973)", lautet der zu dem Tattoo gehörige Spruch, der quer über seine Schulter läuft.

Daniele Negroni und seine Mutter Renata verbindet eine schwierige Vergangenheit. In seiner Jugend war der Sänger nicht immer einfach. Wie er selbst gesteht, fing er schon mit 13 Jahren an, Alkohol zu trinken und zu stehlen. Zwischenzeitlich zog er sogar von zu Hause aus und lebte einige Zeit in einem Heim.

Der ganze Stress gehört mittlerweile jedoch der Vergangenheit an. Heute leben Daniele und seine Mama wieder unter einem Dach und sind ein Herz und eine Seele.

Übrigens ist es nicht das erste Tattoo, das sich Daniele Negroni stechen ließ. Aus seiner DSDS-Zeit im vergangenen Jahr hat er sich eine Erinnerung bewahrt, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht. Der Zweitplatzierte von 2012 hat sich damals ein Mikrophon auf dem Oberarm verewigen lassen. "Das Motiv habe ich mir ausgesucht, weil ich liebend gerne Musik mache und es alles ist, was ich habe", erklärte er damals.

Alles, was er hat? Hat er da nicht jemanden vergessen - nämlich seine Mutter? Offenkundig hat Daniele sein Versäumnis eingesehen und nun die beiden wichtigsten Konstanten in seinem Leben auf seiner Haut vereint: Musik - und Mama...

Lieblinge der Redaktion