Daniele Rizzo - früher und heute

Daniele Rizzo: So drastisch hat der Internet-Comedian abgenommen!

08.07.2014 > 00:00

© Facebook

Es ist manchmal ganz erstaunlich, welche Fundstücke beim Aufräumen zutage gefördert werden...

Als Daniele Rizzo (30) kürzlich in alten Fotoalben blätterte, ist ihm ein ganz besonderes Erinnerungsbild in die Hände gefallen: er als kleiner Junge am Strand - mit ganz schön beeindruckenden Rettungsringen...

Kaum zu glauben, dass aus dem pummeligen Jungen inzwischen ein gut gebauter Adonis geworden ist.

"Das ist so lange her, das ist quasi ein anderes Leben", erklärte der Schauspieler und Internet-Comedian gegenüber InTouch Online.

Seinen Gewichts-Höhepunkte hatte Daniele Rizzo in der achten Klasse erreicht. "Damals wog ich 110 Kilo", erinnert er sich. Ein unglückliches Kind war er dennoch nicht. "Ich war sportlich und immer schon lustig, deshalb wurde ich nicht gehänselt."

Das einzige Problem: Mit den Mädchen wollte es nicht so recht klappen. "Ich war immer nur der beste Freund. Sie haben sich bei mir ausgeheult, wenn sie Liebeskummer hatten - obwohl ich heimlich in sie verknallt war", sagt er. Irgendwann hatte er genug davon, immer nur ein guter Kumpel zu sein - und griff zu drastischen Mitteln.

"Mit 14 habe ich mir einen Home Trainer gekauft und vor und nach der Schule in jeder freien Minute trainiert", verrät er. Seine Vorbilder: die Superhelden aus den Comics.

Nach und nach stellte der Deutsch-Italiener auch seine Ernährung um, strich Fast Food, Nudeln, Nutella radikal vom Speiseplan. Und siehe da: Die Pfunde purzelten wie von selbst!

Knapp zwei Jahre später hatte er sein Wunschgewicht erreicht. "Mit 16 wog ich 65 Kilo - ich hatte mich also fast halbiert", lacht er.

Heute macht er immer noch viel Sport und achtet auf seine Essgewohnheiten. Und mit den Mädchen klappt's inzwischen auch. Daniele hat eine Freundin - und bezirzt sogar Hollywood-Stars wie Scarlett Johansson.

Traumatisch ist der Blick in die alten Fotoalben dennoch nicht. "Ich hatte trotz der Extra-Pfunde eine sehr schöne Kindheit", betont er.

Lieblinge der Redaktion