Danny Boyle: Shakespeare-Anleihen für Olympia

Danny Boyle: Shakespeare-Anleihen für Olympia

30.01.2012 > 00:00

Danny Boyle lässt sich für die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele von William Shakespeare inspirieren. Der "Slumdog Millionaire"-Regisseur wird die Eröffnungsfeier unter dem Titel "Isles Of Wonder" in Szene setzen und sich dafür auch von Shakespeares "Der Sturm" leiten lassen. Die spektakuläre Show soll die Geschichte eines Landes erzählen, das zunächst von der Industrie zerstört wurde, sich aber anschließend wieder erholt hat. Danny Boyle: "Wir feiern das ganze Land. Es gibt so viele Inseln der Wunder." Boyle hat für die Zeremonie Europas größte Glocke in Auftrag gegeben, in die das "Der Sturm"-Zitat "Be not afeard, the isle is full of noises" eingraviert ist. Es wird erwartet, dass die Eröffnungszeremonie am 27. Juli von rund 1 Milliarde TV-Zuschauer weltweit gesehen wird. © WENN

Lieblinge der Redaktion