Was halten die GZSZ-Stars von "Shades of Grey"?

Das denken die GZSZ-Stars über "Shades of Grey"

28.02.2015 > 00:00

© RTL / Bernd Jaworek

Vom Sado Maso-Bestsellerroman zur erfolgreichen Kinoverfilmung - an "Fifty Shades of Grey" kommt seit geraumer Zeit niemand mehr vorbei.

Millionen von Menschen stürmten die Kinos um zu sehen, wie Dakota Johnson und Jamie Dornan alias Anastasia Steele und Christian Grey leichtbekleidet die Peitsche schwingen lassen.

Klar, dass auch die Stars von GZSZ sich den Kinokracher nicht entgehen lassen wollen!

Im Interview mit RTL verrieten Ramona Dempsey und Valentina Pahde, was sie persönlich zu "Shades of Grey" zu sagen haben.

Ramona Dempsey spricht dem SM-Film einen besonderen Reiz zu: "Der Film ist quasi ein Hausfrauen-Porno auf großer Leinwand, den Frau sich ganz schamlos mit den besten Freundinnen und einem Gläschen Prosseco ungeniert angucken kann", so die "Nele Lehmann" aus GZSZ.

"Da hat die Durchschnitts-Frau von heute, die sich an richtige Pornos nicht ran traut, auch mal die Möglichkeit, was scheinbar Verruchtes voyeuristisch mitzuerleben... und träumt dann heimlich davon, ihr möge doch auch mal jemand den Allerwertesten versohlen", sagt die 31-Jährige lachend.

Und auch GZSZ-"Sunny" glaubt, dass der Film vor allem durch seinen Tabubruch fasziniert. "In unserer Gesellschaft spricht man nicht offen über das Thema Sex, und vor allem nicht über SM oder anderes. Doch jetzt gibt es einen Film darüber, der im Kino läuft und die Neugierde der Menschen wird geweckt", so Valentina Pahde im Interview. Ihr Fazit: "Leute, die sich für SM interessieren, wollen sehen, wie der Film ist und der "Sex" dargestellt wird. Ich sehe ihn mir auf jeden Fall an, auch aus Interesse", so Valentina mit einem Augenzwinkern.

Na dann, viel Spaß, Mädels!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion