Sie freute sich über ihren neuen Look.

"Das perfekte Model" - Bittere Tränen beim Umstyling

15.02.2012 > 00:00

© VOX/Guido Lange

Von wegen alles anders: Die letzte Folge von "Das perfekte Model" kam uns doch ziemlich bekannt vor. Das große Umstyling stand an.

Aber warum sollte man auch auf etwas verzichten, das den Zuschauern so viel Spaß bringt und den Kandidatinnen so oft die Tränen in die Augen treibt.

Und wie wir schon von GNTM wissen, ist die Jury beim Umstyling radikal. Da bleibt kein Haar, wo es war: von lang auf kurz, von schwarz zu blond.

Karolina Kurkova (27) packte ihre zehn Mädchen ein und flog nach New York. Eva Padberg (32) schnappte sich ihr Team und düste nach Kapstadt.

Ein passendes Umfeld, um den Mädels von "Das perfekte Model" auf den Zahn zu fühlen. Wie viel ist der Job ihnen wirklich wert.

Kaum bei den Star-Friseuren angekommen, flossen schon die ersten Tränen.

20 Zentimeter der eigenen Haare auf dem kühlen Boden des Salons liegen zu sehen, bedarf eben intensiver Trauerarbeit.

Auch bei der neuen Haarfarbe schluchzten einige Kandidatinnen von "Das perfekte Model".

Doch Coach Karolina Kurkova machte knallhart klar: Es geht nicht darum, was den Mädchen gefällt, sondern was der Kunde sich wünscht. Dass das nicht immer konform geht, ist im Business gang und gäbe.

Es gab aber durchaus Kandidatinnen, die das große Umstyling ohne Murren und Knurren über sich ergehen ließen.

Trotz neuer Frisur mussten Lena, Anastasia und Lilli-Elise gehen.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion