Wer hätte gedacht, dass diese Truppe auf Burger steht?

Das Perfekte Promi Dinner: Angelina Heger gewinnt unter Tränen

23.03.2015 > 00:00

© vox

Darf man als Dschungelabbrecher eigentlich beim darauf folgenden Dschungel-Promi-Dinner mitmachen?

Spätestens sei Michael Wendler, der die Chance beim Promi-Dinner wahrnahm und sich noch mehr zum Horst machte, wissen wir, dass das geht.

Also durfte auch Angelina Heger den Kochlöffel schwingen und das, obwohl sie den anderen hier eigentlich etwas voraus hat. Kurz nach ihrem Auftritt bei "Der Bachelor" kochte sie schon einmal beim perfekten Promi-Dinner mit, bekleckerte sich dabei allerdings nicht unbedingt mit Ruhm.

"Ich mache heute Burger und das kriege ich auch hin", sagte sie dieses Mal. Und siehe da: Die Burger schmecken sogar. Für Allesschluckerin und Dschungelkönigin Maren Gilzer wäre wohl auch alles andere kein Problem gewesen, aber mit ihrem sicheren Kurs konnte Angelina punkten. Auch mit ihrem leicht angetrunkenen Auftritt bei Sarah Kulkas Dinner konnte sie punkten.

Die Gastgeberin freute sich, dass Angelina mit einem Gläschen Wein intus endlich mal ein wenig lockerer wurde: "Die muss einfach mal ein bisschen mehr Alkohol trinken und Sex haben, dann wird das alles anders."

Beim Dinner von Dschungelstreber Jörn Schlönvoigt wiederum saßen bei Angelina mal wieder nur die Tränen locker. Als Jörn mit seinem Freund Sascha einen Song zum besten gab, weinte Angelina vor Rührung.

Trotz Tränen und Burger reichte es bei ihr aber dann doch für den ersten Platz, den sie sich mit Jörn Schlönvoigt teilte.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion