Markus Mörl Yvonne König verlobung

Das Sommerhaus der Stars 2017: Social Media Pleite für Markus Mörl

30.08.2017 > 16:15

© MG RTL D / Stefan Menne

Das Sommerhaus der Stars 2017: Social Media Pleite für Markus Mörl - Wenngleich auch immer noch zu vielen Menschen die geschäftliche Relevanz von guten Social Media Zahlen unklar ist, so ist es doch so, dass jeder Promi auch darauf angewiesen, dass hier die Zahlen stimmen. Wer also beim "Dschungelcamp", "Promi Big Brother" oder "Das Sommerhaus der Stars" mitmacht, schielt natürlich auch auf verbesserte Zahlen bei Facebook und Co.

Helena Fürst: Sie verkauft einen Abend mit sich im Bett

Das Sommerhaus der Stars 2017: Helena Fürst will Saskia Atzerodt verklagen

Doch während Jessica Paszka und David Friedrich dank "Die Bachlorette" künftig theoretisch komplett von Instagram leben könnten, bleibt es bei den "Sommerhaus der Stars"-Kandidaten still. Obwohl die TV-Quoten recht gut sind, spiegelt sich das leider überhaupt nicht in den Fan-Zahlen der prominenten Teilnehmer wider.

Mit weniger als 600 Likes bei Facebook sieht es bei Markus Mörl ganz besonders karg aus. Doch auch die anderen konnten ihre Reichweiten kaum ausbauen.  Dank Dschungelcamp hat Helena Fürst zwar starke 30.000 Likes, doch ein signifikantes Wachstum ließ sich auch bei ihr nicht wirklich durch "Das Sommerhaus der Stars" verzeichnen. 

"Das Sommerhaus der Stars": Vagina-Skandal um Giulia Siegel!

"Das Sommerhaus der Stars": Intim-Skandal um Giulia Siegel!

Da die Gagen laut Insider-Berichten für viele Paare nicht sonderlich hoch gewesen sein sollen, könnte sich die Show selbst zwar als Erfolg für den Sender entpuppen. Die Prominenten Kandidaten, die damit aber auch ihren Marktwert steigern wollte, scheinen aber nicht unbedingt den besten Deal gemacht zu haben.

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion