Seit Jahren hatte Sandra Bullock mit einer Stalkerin zu kämpfen. Diese wurde jetzt vor Gericht zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt

Das Stalken hat ein Ende

14.11.2008 > 00:00

© KAREN BLEIER/AFP/GETTY IMAGES

Drei Jahre lang rückte Marcia Valentine ihrem Idol Sandra Bullock und deren Familie zu sehr auf die Pelle jetzt hat das Stalken vorerst ein Ende! Nachdem Sandra im Mai 2007 bereits eine einstweilige Verfügung gegen ihren aufdringlichen Fan erwirkt hatte, verurteilte ein Gericht in Orange County die 47-jährige Zahnarzthelferin nun zu drei Jahren Haft auf Bewährung. Eine andere Anklage wegen eines Angriffes mit einer gefährlichen Waffe wurde fallengelassen, da sich die Frau des Stalkings schuldig bekannt hatte. Am 22. April 2007 hatte sie zwei Mal versucht, Sandras Ehemann Jesse James mit ihrem Wagen über den Haufen zu fahren, als dieser sich wegen ihres merkwürdigen Verhaltens ihr Kennzeichnen notieren wollte. Unter anderem hatte Palmwedel mit "merkwürdigen Zeichen" und Stücke von Tierfellen vor Sandras Haus in Sunset Beach hinterlassen.

Lieblinge der Redaktion