Abräumer des Abends: Rapper Kollegah

Das war der Webvideopreis 2014

25.05.2014 > 00:00

© Deutscher Webvideopreis

Großer Abend für die deutsche YouTube-Community: Im Düsseldorfer Capitol Theater wurde am Samstag der "Deutsche Webvideopreis 2014" verliehen. In insgesamt 13 Kategorien wurden dabei die besten Online-Videos im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. Moderiert wurde das Event von Joko Winterscheidt (35) und Klaas Heufer-Umlauf (30).

Mehr als 7.000 Videos waren beim "Deutschen Webvideopreis 2014" eingereicht worden, rund eine Million User hatten sich am Voting um die Sieger beteiligt. Der Abräumer des Abends: Rapper Kollegah (29). Mit seinem YouTube-Channel "Bosshaft TV" konnte der hessische Hip-Hopper gleich drei Trophäen ergattern. Sein Video "Armageddon" sicherte Kollegah in den Kategorien "AAA" (Beste Arbeit in Kamera/Schnitt/Ton) und "Epic" (das "rundum beste" Video des Jahres) den Sieg. Zudem wurde er als bester "Newbie" ausgezeichnet.

Über den Ehrenpreis des Abends durften sich "DieAussenseiter" freuen. Das Komikerduo wurde für seine Verdienste als deutsche "YouTuber der ersten Stunde" ausgezeichnet. Im Anschluss an die Preisverleihung ging die Party in der Nachtresidenz Düsseldorf weiter.

Lieblinge der Redaktion