Dave Grohl möchte nie wieder die Kardashians sehen

Dave Grohl: Lobeshymne auf die Beatles

25.07.2012 > 00:00

Dave Grohl lobt die Beatles in einem Schreiben als Pioniere des Rock und bezeichnet sie als wichtigste Band aller Zeiten. Der Foo Fighters-Frontmann hat sich in einem offenen Brief an die Kult-Band Beatles gewendet, in der er die Musiker dafür verantwortlich macht, selbst mit dem Musikmachen angefangen zu haben. "Wenn es die Beatles nicht gäbe, dann wäre ich kein Musiker. So einfach ist das", erklärt der ehemalige Nirvana-Schlagzeuger. Schon als ich ganz jung war, haben mich ihre Lieder fasziniert und mit den Jahren habe ich mich durch alle Songs gearbeitet." Weiter schwärmt der Musiker von den Pilzköpfen als Pioniere des Rock and Roll und versichert: "Sie kannten keine Grenzen und durch diese Freiheit scheinen sie das definiert zu haben, was wir heute als Rock and Roll kennen. Von einer Generation zur nächsten", da ist sich Grohl sicher, "werden die Beatles die wichtigste Rock-Band aller Zeiten bleiben." Die Lobeshymne des Musikers geht mit der Veröffentlichung des Albums "Tomorrow Never Knows" einher, das jetzt via iTunes auf den Markt gekommen ist. Auf diesem sind die 14 besten Songs der Beatles zu finden, die von den Plattenfirmen zusammengestellt wurden. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion