David Beckham: Nein zu Tattoos!

David Beckham: Nein zu Tattoos!

16.12.2013 > 00:00

© Getty Images

Ein Mann und seine Tattoos: David Beckhams Körper zieren sage und schreibe 32 Tattoos. Und er bereut kein Einziges, wie er selbst sagt.

Sein letztes Tattoo ließ er sich über die rechte Hand stechen: "Victoria" - die wohl wichtigste Frau in seinem Leben.

Auch Victoria Beckham hat so einige Kunstwerke auf ihrer Haut. Da liegt es nahe, dass die Kids irgendwann selbst mal Tattoos haben wollen - wie die Eltern eben.

Doch nichts da! David Beckham erklärte beim Interview in der "The Jonathan Ross Show", wie er auf die ersten Tattoo-Wünsche seiner Söhne reagierte: "Sie sagten mir bereits, dass sie Tattoos haben wollen. Ich sagte nur: Seid anders und habt keine Tattoos."

Doch Kinder sind hartnäckig und wissen ganz genau, wie sie ihre Eltern um den Finger wickeln: "Nein, wir werden Tattoos haben. Wir werden uns 'Mum & Dad' stechen lassen".

Was für eine Liebeserklärung, oder?

"Ich kann nun nicht mehr wirklich nein dazu sagen", gibt David zu.

Tattoo hin oder her: Die Kleinen haben Mama und Papa ziemlich lieb.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion