David Beckhams Tochter Harper findet ihn zu dick

David Beckham: Seine Kinder finden ihn zu peinlich und zu dick

30.01.2015 > 00:00

© Getty Images

Von den Frauen wird er geliebt und ist heiß begehrt. Die Männer sehen ihn als Vorbild und als erfolgreichen Fußball-Star. Doch zuhause ist David Beckham alles andere als ein Star - im Gegenteil seine Kinder finden ihn zu uncool, peinlich - und sogar zu dick.

"Papa! Ich liebe dich, aber ich mag dich nicht. Du bist so moppelig!" soll seine kleine Tochter Harper ihm anvertraut haben. Das hat David Beckham nun in Jimmy Kimmels Talk-Show erzählt. Seine zahlreichen Aufträge als Unterwäsche-Model scheinen den dreijährigen Beckham-Spross offenbar nicht zu beeindrucken.

Kimmel scherzte darauf: "Bedeutet pummelig bei euch da drüben in England perfekt?" David schien mit dieser Erklärung zufrieden, er hoffe einfach, dass seine Tochter nicht wisse, was sie da erzählt und es nur irgendwo aufgeschnappt habe.

Aber auch seine anderen Kindern lassen an dem Womenizer kein gutes Haar. Der 15-jährige Brooklyn findet seinen berühmten Papa total peinlich. Damit seine Freunde nicht sehen, wie er von seinem Vater zur Schule gebracht wird, sollte David nicht direkt davor parken. Doch Papa Beckham sah das sportlich: "Ich bin ihm gefolgt, habe das Fenster heruntergefahren und gerufen: "Brooklyn, ich liebe dich!'"

Und auch Romeo (12) hat genug von Abschiedsküsschen und lästigen Umarmungen. "Er ist jetzt zwölf und jetzt geht es los", erklärte der vierfache Vater. Doch auch bei Romeo kennt der Superstar keine Peinlichkeiten und macht sich einen Spaß daraus: "Wenn ich ihn zur Schule bringe und er seine Wange wegdreht, wenn ich ihm einen Kuss geben möchte, umarme ich ihn erst recht ganz doll und küsse ihn vor all seinen Freunden." so der Ehemann von Victoria Beckham. Scheint als hätte Beckham ganz schön viel Humor, wenn es um seine Familie geht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion