Er hält den rechten Arm ruhig und lässt ihn hängen

David Beckham und Sohn Brooklyn in schweren Autounfall verwickelt

02.12.2014 > 00:00

© WENN

Es sind Bilder, bei denen einem Angst und Bange wird, wenn man sie auf der Autobahn sieht.

Ein Wagen steht quer auf der rechten Spur. Der gesamte Motorraum ist zerstört und kaum noch vorhanden. Daneben ein weiteres Auto, das auf der Beifahrerseite tief eingedrückt ist.

Hoffentlich geht es denn Insassen gut!

Die beschriebene Unfallszene ereignete sich in London und die Insassen des einen Autos waren David und Brooklyn Beckham. Auf der eingedrückten Beifahrerseite des einen Wagen muss der Sohn des Star-Kickers gesessen haben.

"Es war ein ziemlich Crash, bei hoher Geschwindigkeit, aber alle kamen so weit man es sehen konnte unbeschadet davon", berichtet ein Zeuge im britischen Telegraph.

Ein anderer Zeuge berichtet hingegen, dass David Beckham wohl an der Schulter verletzt wurde. Dabei war es der andere Wagen, der sehr viel übler zugerichtet war, doch auch da blieben alle augenscheinlich unverletzt.

David holte seinen Sohn gerade von einem Fußballspiel ab, als der Unfall passierte. Besonders schlimm kann aber auch die Schulterverletzung nicht gewesen sein, denn noch am selben Abend erschien die Fußball-Legende mit seiner Frau Victoria Beckham bei der "London Evening Standard"-Preisverleihung.

Auch wenn er den Arm den ganzen Abend etwas steif herunterhängen ließ, haben wohl alle Beteiligten extremes Glück gehabt, dass alle mit einem Schrecken davon gekommen sind.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion