David Beckham zieht nach Paris

David Beckham zieht nach Paris

01.02.2013 > 00:00

David Beckham wird sich wohl vorerst eine Bleibe in Paris suchen müssen - der Fußballstar unterschrieb jetzt bei dem Pariser Fußballverein Paris St Germain. Der englische Fußballstar, der nach seinem Abschied aus dem amerikanischen LA Galaxy-Team eigentlich vorerst nicht mehr an den Ball wollte, hat sich nun anscheinend anders entschieden. So berichtet die britische Tageszeitung "The Sun", dass Beckham am Donnerstag einen Fünf-Monats-Vertrag beim Pariser Verein Paris St Germain unterschrieben hat. Mit der Spielernummer 32 wird Beckham für 150.000 Pfund pro Woche auf dem Grün auflaufen, allerdings spendet der englische Nationalspieler das Geld an eine Wohltätigkeitsorganisation, die Pariser Kindern zugute kommen soll. "Das Geld interessiert mich nicht", verkündete Beckham auf der gestrigen Pressekonferenz, "Ich möchte für das beste Team und den besten Club spielen. Ich werde kein Gehalt kriegen, wir haben uns entschieden, dass das Geld an eine lokale Wohltätigkeitsorganisation gehen wird und das ist eine Sache, die mich stolz macht." Beckham verriet zudem, dass er sich sehr auf Frankreich freue, auch wenn er sein Französisch aufbessern müsse und dass er sich nach seinem Vertragsende mit LA Galaxy vor Angeboten kaum retten konnte: "Ich hatte mehr Angebote als jemals zuvor und fühlte mich sehr geehrt. Ich habe Paris gewählt, weil ich sehen kann, was der Club mit mir vorhat." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion