David Frost ist tot

David Frost: TV-Legende stirbt auf Kreuzfahrtschiff

01.09.2013 > 00:00

© Daniel Deme/WENN.com

Der britische TV-Moderator und Journalist David Frost ist im Alter von 74 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Das berichtet der britische Sender BBC. Zum Zeitpunkt seines Todes befand Frost sich offenbar an Bord des Kreuzfahrtschiffes "Queen Elizabeth", sollte dort eine Rede halten.

Frosts Familie erklärte in einem Statement: "Die Familie ist bestürzt und bittet um Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit. Die Beerdigung wird im engsten Familienkreis stattfinden, Details zu einer Gedenkfeier werden demnächst veröffentlicht."

Der englische Premierminister David Cameron äußerte sich via Twitter zum Tode der TV-Legende: "Meine Gedanken sind bei David Frosts Familie. Er konnte sowohl ein Freund als auch ein furchterregender Interviewer sein." Cameron ergänzte: "Sir David war ein außergewöhnlicher Mann mit Charme, Witz, Talent, Intelligenz und Wärme. Er hat im Fernsehen und der Politik viel bewirkt."

Internationale Bekanntheit hatte Frost 1977 durch ein Interview mit dem damaligen US-Präsidenten Richard Nixon erlangt, drei Jahre nachdem dieser im Zuge der Watergate-Affäre vom Präsidentenamt zurückgetreten war. Das Interview wurde später u.a. zur Vorlage eines Theaterstücks und eines Oscar-nominierten Hollywood-Films.

Frost hinterlässt seine Frau Carina und drei Söhne.

Lieblinge der Redaktion