David Hasselhoff: Knöllchen für Kitt

David Hasselhoff: Knöllchen für Kitt

14.12.2012 > 00:00

David Hasselhoff beeindruckte seine Fans mit seinem 80er Jahre Serien-Gefährt Kitt - weniger beeindruckt waren die Verkehrspolizisten, die ihm kurzerhand ein Knöllchen fürs Falschparken überreichten. Der Star aus der 80er-Jahre Kultserie "Knight Rider" überraschte seine Fans am Mittwoch, als er zu einer Premiere seines Theaterstückes "Peter Pan" in seinem alten Serien-Wagen Kitt vorfuhr, wie die Zeitung "Daily Mirror" berichtet. In der Serie war Kitt mit künstlicher Intelligenz und einer Stimme ausgestattet und wurde damit schnell zum Star der Show. Auch bei der Premierenfeier machte Hasselhoff mit seinem Gefährt einen bleibenden Eindruck - Nicht zuletzt bei den Verkehrspolizisten, die dem Wunderauto ein Knöllchen verpassten, nachdem der "Baywatch"-Star es im Parkverbot hatte stehen lassen. Der "Looking for Freedom"-Interpret nahm es mit Humor und freute sich eher über gute Reviews für sein komödiantisches Theaterstück, als er seinen Fans auf Twitter schrieb: "Kitt ist sehr aufgebracht, aber ich bin glücklich mit einer guten Rezension." Hasselhoff spielt in dem Stück den schlecht gelaunten Captain Hook, der den Kindern des Nimmerlandes, allen voran Peter Pan, den Garaus machen will, und wurde für seine übertrieben komische Darstellung des Piraten gelobt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion