David Kross will alles ausprobieren

David Kross will alles ausprobieren

26.06.2012 > 00:00

David Kross gibt sich flexibel - er legt sich nicht auf ein bestimmtes Genre fest. Der Schauspieler, der in dem Film "Der Vorleser" bereits an der Seite von Kate Winslet zu sehen war, hat der Website "Promiflash" jetzt im Interview verraten, dass er kein besonderes Genre bevorzugt, sondern sich fast jede Rolle für sich vorstellen kann. "Es gibt da eigentlich nicht so ein Lieblings-Genre bei mir. Ich finde es eigentlich gut, wenn man so verschiedene Genres ausprobieren kann. Das mag ich gerne", berichtet er dem Promiportal. Für Kross, der seine Rollen überwiegend in deutscher Sprache einspielt, waren die Dreharbeiten zu "Der Vorleser" jedoch eine besondere Herausforderung. "Gefordert hat mich am meisten, glaube ich, schon 'Der Vorleser', weil das einfach auf Englisch gedreht wurde und ich erst mal drei Monate ein Coaching machen musste, um das dann überhaupt zu spielen, als ob das meine Muttersprache wäre", erinnert sich Kross, der auch schon für Stephen Spielbergs Film "Gefährten" vor der Kamera stand. © WENN

Lieblinge der Redaktion