Im neuen Beckham-Haus ist für jeden etwas dabei.

David & Victoria Beckham zeigten Stil und Solidarität

02.12.2013 > 00:00

© Fred Duval / Getty Images

Sie sind eine Familie wie aus dem Bilderbuch! Victoria Beckham und ihr Mann David Beckham gelten als besonders modebewusste Menschen. Sie sind Trend-Setter, Victoria Beckham ist Designerin. Kein Wunder, dass da die ganze Familie beim Mode-Tick mitmachen muss.

Und darum kamen die Beckhams zur Premiere seines Doku-Films "The Class of 92" im Partner- bzw. Familienlook: Brooklyn (14), Romeo (11) und Cruz (8) sahen zum Knuddeln aus und es wurde deutlich: Die drei können ihren Vater nicht abstreiten.

Alle vier männlichen Beckhams trugen schwarze Jacketts und schwarze Krawatten mit weißen Hemden. Die Haare waren ebenfalls gleich gestylt, und die vier grinsten smart in die Kamera.

Auch Victoria Beckham hatte ihr Outfit darauf abgestimmt. Sie kam im schwarzen Kleid und hatte einen schwarzen Mantel darüber. Das jüngste Familienmitglied aber musst zu Hause bleiben. Baby Harper hat zur Premieren-Zeit wohl schon geschlafen.

Auf der linken Brust-Seite hatten die Beckhams eine rote Brosche. Was auf den ersten Blick wie ein weihnachtliches Accessoire aussah, entpuppte sich beim nähren Hinsehen als ein Statement: Die Beckham-Familie trug das "Red Ribbon", ein Zeichen für Solidarität und Toleranz gegenüber AIDS-Kranken. Das kam nicht von ungefähr, denn am 1. Dezember war der Welt-AIDS-Tag.

Dass die Beckhams daran gedacht haben und dann auch noch ihr Styling so ausrichten, dass die rote Schleife noch besser zur Geltung kommt, macht sie sehr sympathisch.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion