Demi Moore: Erwirken ihre Töchter eine Kontaktsperre?

Demi Moore: Erwirken ihre Töchter eine Kontaktsperre?

17.07.2012 > 00:00

Demi Moore könnte schon bald alleine dastehen - das Verhältnis zwischen ihr und ihren Töchtern soll sich noch weiter verschlechtert haben. Der Schauspielerin soll es laut "RadarOnline" vielleicht künftig verboten sein, Kontakt zu ihren drei Töchtern Rumer, Scout und Tallulah aufzunehmen, wenn es diesen gelingt, eine einstweilige Verfügung gegen ihre Mutter zu erwirken. "Sie denken wirklich darüber nach, eine einstweilige Verfügung gegen Demi zu erwirken, um sie daran zu hindern, dass sie sich ständig bei ihnen meldet", weiß ein Nahestehender. Wie die Website zudem berichtet, sei die Trennung ihrer Mutter von ihrem damaligen Ehemann Ashton Kutcher der Grund dafür, dass sich die Fronten im Hause Moore verhärtet haben. "Die Mädchen sind alle noch mit Ashton befreundet und das macht Demi wütend", erklärt ein Freund der Familie. Weiter berichtet dieser: "Dass Ashton Demi betrogen hat, hat sie gedemütigt und als sie die Beziehung beendete, dachte sie, damit ihren Töchtern ein gutes Vorbild zu sein. Als sie dann weiterhin mit ihm befreundet waren, hat sie das sehr getroffen." Während die vier Frauen schon seit Monaten nicht mehr gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen wurden, wurde bereits vor einiger Zeit bekannt, dass im Hause Moore der Haussegen schief hängt, da sich die Aktrice nicht mehr wie eine Mutter, sondern eine Schwester verhalte. "Im Moment möchten ihre Töchter mit diesem Drama einfach nichts mehr zu tun haben", berichtete ein Freund der Familie über das Zerwürfnis. "Seitdem sie nicht mehr mit Ashton Kutcher zusammen ist, geht es ihr schlecht. Die Mädchen waren immer für sie da - nach der Trennung und als sie in der Klinik war. Aber jetzt haben sie das Gefühl, dass sie ein bisschen Distanz benötigen." Demi Moore und Ashton Kutcher gaben Ende des vergangenen Jahres nach sieben gemeinsamen Jahren das Ende ihrer Ehe bekannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion