Demi Moore soll wieder fit sein

Demi Moore: Notruf-Tape ist öffentlich

30.01.2012 > 00:00

© Getty Images

Das Tape des Notrufs, der aus Demi Moores (49) Haus abgesetzt wurde, ist veröffentlicht. Daraus ergeben sich neue Zusammenhänge zu ihrem Klinikaufenthalt.

Demi Moore muss etwas geraucht haben, bevor sie zusammengebrochen ist. Es soll nicht Marihuana gewesen sein ein anderes Rauschmittel wird vermutet.

"Sie hat etwas geraucht", heißt es im Notruf.

Demi Moore soll laut Notruf-Tape nicht normal geatmet und unter Krämpfen gelitten haben. Eine weitere Frau, die bei Demi Moore war, schildert, dass sie bei Bewusstsein war und ihre Hand gedrückt hat. Zum Schluss übernimmt ein Mann den Hörer und versichert, dass Demi wieder normal atme.

Am 24. Januar 2012 wurde Demi Moore nach diesem Notruf in ein Krankenhaus gebracht.

Ihr Sprecher erklärte: "Wegen all dem Stress in ihrem Leben hat sich Demi professionelle Hilfe gesucht, um ihre Erschöpfung zu behandeln und ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern."

Im November 2011 hatte sich Demi Moore nach sieben Jahren Ehe von ihrem Mann Ashton Kutcher (33) getrennt.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion