Sommer, Sonne, Strand, ein hübscher Mann, mindestens 20 zickige Frauen und viele Rosen: Das sind die Hauptzutaten der Kuppel-Show „Der Bachelor“.

Teilnahme als Action-Urlaub mit Aussicht auf Liebe
Außerdem bekommen die Zuschauer jede Menge Sekt und Action-Dates präsentiert. Bei denen wird zwar nicht viel geredet, die Bilder sind jedoch spektakulär, egal ob Bungee-Jumping oder Gleitschirm-Flug in den Sonnenuntergang. Ziel dabei soll sein, ein Liebes-Paar zu produzieren. Unter den Kandidatinnen werden dazu Rosen verteilt. Am Ende gibt es die allerletzte Rose, die den Gewinn markiert – Gewinn der Sendung und im Idealfall des Bachelor-Herzens.
Die erste Staffel wurde von RTL 2003 gesendet, der erste Junggelle Marcel Maderitsch wurde vergessen und es folgte eine Bachelor-Pause.

Von der Bachelor-Kandidatin zum C-Promi
Wie Phönix aus der Asche stieg neun Jahre später Paul Janke als neuer Bachelor in den C-Promi-Olymp auf. Er ist immer noch Single, verhalf aber auch einigen Kandidatinnen zu Schlagzeilen. Der Staffel mit Paul Janke verdanken wir Georgina Fleur und Sissi Fahrenschon.
Ein Jahr später war Model Jan Kralitschka dran, der aus Nackt-Model Melanie Müller einen C-Promi machte. Von nun an wurde die Kuppel-Show mehr und mehr als Sprungbrett für eine Club-Karriere gesehen, sowohl von den Kandidatinnen als auch den nachfolgenden Bachelorn Christian Tews und Oliver Sanne.

Tags für „Der Bachelor”