Ela machte beim Bachelor lautstark auf sich aufmerksam.

Der Bachelor: Ela hatte einen Knaller-Aufritt

23.01.2014 > 00:00

© RTL / Kass

Von den 22 Frauen, die in der ersten Folge vom Bachelor vorgestellt wurden, ist eine in Erinnerung geblieben. Ela ist die, bei der es geknallt hat. Nicht bei Bachelor Christian Tews, sondern bei der Glasscheibe, gegen die sie frontal gerannt ist.

Viele Frauen, viele Gesichter, wenig Einprägsames - so verläuft die erste Folge eigentlich immer. Eine Kandidatin muss es aber geben, die auffällt, meistens negativ. Ela war die erste Frau, die mit einem Einspieler vorgestellt wurde.

Sie präsentierte sich im Sport-Outfit, machte Fitness-Übungen, wobei die Kamera schön auf ihre Vorzüge, sprich Hintern und Busen, hielt. Dann erklärte Ela, sie bekäme viele Komplimente von Männern wegen ihrer "ausdrucksstarken Augen". Die Insenzierung als Sex-Bombe geht weiter, und weil bei Sex-Bomben nur selten die inneren Werte zählen, führt Ela diese seperat an: "Ich studiere hobbymäßig Jura. Ich denke schon, dass ich intelligent bin."

Diese Intelligenz hindert sie daran, eine lockere Unterhaltung zu führen, weil Ela ja immer so viel nachdenken muss. In der ersten Unterhaltung mit Christian Tews hat sie ihm ihren Namen vorgesungen: "Ela, Ela..." Damit es besser wurde, musste Alkohol her.

Als Ela das nächste Mal dem Bachelor gegenüberstand, war sie schon ziemlich angeschickert vom leckeren Sekt. "Brauchst du das ab und zu, Alkohol?", fragte der Bachelor vorsichtig. Ela nahm ihm das gar nicht übel und stand dazu: "Ja, klar. Du nicht auch?"

Zu späterer Stunde dachte sie, etwas frische Luft würde ihrem Kopf wohl gut tun. Dass sonst niemand draußen war, fiel ihr nicht auf, auch nicht, dass es nur eine Tür gab. Die war zu. So nahm Ela das Fenster... Sie knallte voll gegen die Scheibe. Nach dem allgemeinen Gelächter erklärte Ela: "Ich wollte eigentlich rausgehen. Und die Scheibe war so gut geputzt, dass ich einfach gegengelaufen bin."

Natürlich bekam Ela am Schluss eine Rose. Sie hatte, im Gegensatz zu den anderen Kandidatinnen, schon am ersten Abend Wiedererkennungs- und Unterhaltungswert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion