Paul (30) aus Hamburg steht auf Action: die Langweilerinnen müssen gehen

"Der Bachelor": Von Dreiern und dem ersten Kuss

18.01.2012 > 00:00

© RTL

Zwölf Frauen und ein Mann: Gerecht ist das nicht. Das finden auch die noch übrigen Frauen des "Bachelors" Paul (30) aus Hamburg. Und so sind die Plätze für Gruppen- und Einzeldates sehr begehrt.

Wie schon in der letzten Folge zu sehen war, steht Paul auf Action. Und so mussten sich Georgina (21), Anja (27), Natalie (26) & Co. an einem Drahtseil in die Schlucht stürzen. Da kommt Angst, aber nicht wirklich romantische Stimmung auf. Den Damen gefällt's, immerhin dürfen sie sich ganz fest an "Bachelor" Paul krallen, als es steil nach unten ging.

Doch dann war es wieder Zeit für ein heißbegehrtes Einzeldate. Sissi (23) durfte mit dem schönen Hamburger zum Elefantenreiten in den Busch. Und dort passierte es dann: der allererste Kuss in der neuen Staffel der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor". Auch beim anschließenden Beisammensein konnten Paul und Sissi die Münder nicht voneinander lassen.

Die bayerischen Sissi musste das alles natürlich brühwarm der in der Villa in Südafrika wartenden Frauenmeute erzählen.

Und dann war sie plötzlich da - die gruppenübergreifende Eifersucht.

In der Nacht der Rosen legten sich deshalb alle mächtig ins Zeug. Da wurde gebaggert, von Dreiern, Sexdates und anderen Intimitäten erzählt - nur in der Hoffnung die Nächste im Bunde der Geknutschten zu sein. Doch es blieb bei Sissi - die dann auch die erste Rose bekam.

Mary (25) und Yvonne (31) mussten nach Hause fliegen.

Stimmt ab! Wer ist die peinlichste Kandidatin?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion