Porno-Melanie & Playboy-Katie sind seine Favoritinnen.

Der Bachelor: Warum sind Melanie, Nancy & Katie weiter?

10.01.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Bachelor Jan Kralitschka (36) ist Vater von zwei Kindern, ist Anwalt, restauriert Möbel und wohnt ganz beschaulich auf dem Land.

Und doch wählt der "Bachelor" jede Woche Frauen in die engere Wahl, die so gar nicht zu seinem Lebensstil passen, besser gesagt, die so gar kein Umgang für seine beiden Kinder wären.

Playboy-Katie hat von Anfang an gesagt, dass sie es "scheiße" findet, dass ihr vielleicht zukünftiger Freund Kinder hat. Ließ die kindische und egoistische Tussie raushängen, die für so gar nichts Verständnis zu haben scheint. Und nackig gemacht, hat sie sich dazu.

Party-Nancy ist ebenso keine gute Wahl für einen zweifachen Vater. Feierei, Alkohol, durchzechte Nächte als Mama-Ersatz relativ ungeeignet. Das weiß Jan und wählte sie trotzdem bei "Der Bachelor" eine Runde weiter.

Auch Porno-Melanie gibt nicht die geeignete Stiefmutter für Jans 14-jährigen Sohn und seine dreijährige Tochter ab. Sie vertickt Sexspielzeug, hat Pornos gedreht, arbeitete als Escort-Girl und spricht dazu eh permanent von nichts anderem. Scheinbar kein Problem für Jan Kralitschka. Er wählte sie nicht nur weiter, er verbringt auch das nächste Einzeldate mit ihr.

Warum hat er diese Entscheidung getroffen? Vielleicht hat er sich nur von der Optik blenden lassen oder sieht er in den Mädels etwas, was wir nicht sehen.

"Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion