Erlebe "Lichter Der Stadt" live auf DVD.

Der Graf steigt bei Unheilig aus

06.10.2014 > 00:00

Mit "Geboren um zu leben" landeten Unheilig einen Riesenhit. Mit seinen bassigen Vocals wurde Sänger "Der Graf" über Nacht zum Star.

Doch nun verkündet der Frontmann das Aus. "Gipfelstürmer" wird das letzte Album des Grafen sein, denn er wolle sich mehr um seine Familie kümmern.

"Ich habe mich voll und ganz der Musik hingegeben und dabei vieles um mich herum vergessen und nicht gesehen. Ich möchte vor allem meiner Familie wieder mehr Aufmerksamkeit schenken."

Was sein Ausstieg für Unheilig bedeutet ist noch nicht ganz klar. Immerhin war der Graf stets das Gesicht und die Stimme des Projekts. Möglicherweise markiert sein Ausstieg auch das Ende von Unheilig. Immerhin ist auch der Bandname im Markenregister auf seinen bürgerlichen Namen Bernd Graf eingetragen.

In einem langen Abschiedsbrief von den Fans spricht er über das kommende letzte Album "Gipfelstürmer" und die Abschiedstour 2015. Er zitiert einen oft bemühten Spruch:

"Du musst aufhören wenn, es am Schönsten ist, um den Wert des Erlebten zu erhalten. Nur dann haben erreichte Ziele und Träume ihre eigene Zeit, auf die man später mit einem Lächeln voller Glück, Dankbarkeit und Zufriedenheit zurück blicken kann. Die Musik wird bleiben und der Glaube, die Hoffnung und das Gute daraus werden ebenso bleiben und überleben"

Mit diesen Worten kündigt er den schweren Abschied an, der sich durch das ganze nächste Jahr ziehen wird. Für ihn selbst sicher nicht der leichteste Weg, doch die Fans kriegen so noch eine Gnadensfrist.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion