Destiny's Child-Reunion beim Super Bowl

Destiny's Child-Reunion beim Super Bowl

04.02.2013 > 00:00

Destiny'S Child versammelten sich im klassischen Partnerlook zur diesjährigen Eröffnungsfeier des amerikanischen Super Bowl, um alte Hits zu singen. Die berühmte Girlgroup, die sich 2006 trennte, fand sich während Beyoncés Super Bowl-Performance am Sonntag ein, um alte Hits wie "Bootylicious" und "Independent Woman" zu singen, bevor sie Beyoncés Hit "Single Ladies" zum besten gab. Vor dem Auftritt der Diva standen bereits Jennifer Hudson und Alicia Keys auf der Bühne, um "America the Beautiful" und die Amerikanische Nationalhymne zu singen. Mit ihrer Nationalhymne hatte Beyoncè hingegen vor zwei Wochen für Furore gesorgt, nachdem sie zu Obamas Amtsantritt nach mangelnden Proben mit der Band und unter schlechten Wetterbedingungen vom Band sang. Bei einer Pressekonferenz letzten Donnerstag versicherte die "Halo"-Sängerin hingegen zu ihrem Super Bowl-Auftritt: "Ich werde definitiv live singen. Ich bin sehr gut vorbereitet, ich wurde geboren, um das zu tun." Jedes Jahr gehören die Musik-Shows des Football-Spektakels Super Bowl zu den größten musikalischen Ereignissen des Jahres, 2012 hatte Madonna den Startschuss gegeben und Nicki Minaj, LMFAO und M.I.A. zu sich auf die Bühne geholt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion