Detlef Steves in Paris

"Detlef muss reisen": Traum-Quoten in Paris

19.08.2013 > 00:00

© VOX

Detlef Steves (44) ist als cholerischer Gärtner von "Ab ins Beet" bekannt. Da seine häufigen Wutattacken sehr amüsant sind, hatte sich VOX einen perfiden Plan überlegt.

Der TV-Star soll in fremden Städten um den Verstand gebracht werden. Erster Stopp von "Detlef muss reisen": Paris.

Und der Plan des Senders ist aufgegangen. Detlef flippt so richtig aus.

Luxus-Hotel, chillen in französischer Manier, entspanntes Sightseeing? Fehlanzeige!

Billig-Hostel, Autofahren zur Rush-Hour und hoch auf den Eifelturm laufen mit 30 kg Übergewicht. Da ist Stress mit Detlef vorprogrammiert. Er wütet, was das Zeug hält.

Im Hostel "Peace & Love" angekommen, traut Detlef seinen Augen nicht. Nach einem anstrengenden Eifelturm-Tag will er in ein richtiges Bett, ein Hostel kommt für ihn nicht in Frage. Er wehrt sich mit Händen und Füßen, wird ernsthaft ausfallend, brüllt wie am Spieß.

Der VOX-Chef zieht die Notbremse, eine teurere Bleibe darf bezogen werden - inklusive ausgiebigem Frühstück.

Die energiegeladene Sendung mit Choleriker Detlef hatte entsprechend Erfolg. Die Quoten können sich sehen lassen. 12,3 Prozent Marktanteil mit zwei Millionen Zuschauern. Es kann also weitergehen.

Lieblinge der Redaktion