Diablo Cody: Antrag auf der Achterbahn

Diablo Cody: Antrag auf der Achterbahn

21.12.2011 > 00:00

Der Mann von Diablo Cody, Dan Maurio, hat der Oscarpreisträgerin seinen Heiratsantrag ausgerechnet auf einer Achterbahn gemacht. Die "Juno"-Autorin ist ein Fan von Freizeitparks und hat es sich zum Hobby gemacht, durch die USA zu reisen und die besten Achterbahnen zu finden. Und Maurio wollte ihr einen Antrag bei etwas machen, was sie liebt. Cody: "Wir haben gut ein Jahr nach unserem ersten Treffen geheiratet. War also ein schnelles Werben. Er machte mir den Antrag auf einer Achterbahn, weil das meine Lieblingsbeschäftigung ist. Und das Beste war, dass ich festgeschnallt war und weder aussteigen noch mich bewegen konnte. Wenn ich also nicht angenommen hätte, wäre es die ultimative Freiheitsberaubung gewesen. Wir waren gerade auf dem Weg nach oben." Ihr "befremdliches Hobby" habe Cody auch nach der Hochzeit im Jahr 2009 beibehalten und führt darüber sogar Buch. Cody: "Mich faszinieren alte Achterbahnen. Ich mag die, die quietschen. Ich mag alles, was sich anfühlt als würde es gleich auseinander fallen. Aber ich mag auch die neuen, verrückten, coolen. Ich habe eine Tabelle, weil ich ja Buch führen muss auf welchen ich schon war und welche ich noch vor mir habe." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion