Shannen Doherty gab zwischenzeitlich schon die Hoffnung auf

Diagnose Krebs: Shannen Doherty war schon kurz davor sich aufzugeben

03.08.2016 > 22:59

© Getty Images

Als Shannen Doherty im vergangenen Jahr die Diagnose Brustkrebs bekam, brach für die Schauspielerin eine Welt zusammen. Jetzt kommt es sogar noch schlimmer: Der Krebs hat gestreut. Shannen zeigt sich aber tapfer und hofft sogar noch auf ein Baby! So stark war sie jedoch nicht immer.

Gegenüber ‚Entertainment Tonight’ schilderte die 45-jährige jetzt ein Gespräch, dass sie nach ihrer Krebsdiagnose mit ihrem Ehemann Kurt Iswarienko führte. "Ich habe ihn angeschaut und gesagt: 'Du solltest besser jede einzelne Sekunde, die du mit mir hast, genießen, denn in fünf Jahren werde ich tot sein.'“ Ein Satz, der ihren Mann in die Verzweiflung trieb und sogar zum Weinen brachte. Unter Tränen habe er gemeint: „So etwas darfst du nicht sagen!"

 

Cancer is like a book #fuckcancer @theshando @annemkortright

Ein von Kurt Iswarienko (@kurtiswarienko) gepostetes Foto am

Dank seiner liebevollen Unterstützung konnte Shannen aber wieder neue Kraft schöpfen und will dem Krebs den Kampf ansagen. Ihre Haare hat sie sich nun schon selbst abrasiert und zieht die Chemotherapie tapfer durch. 

Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 149,90
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis:
Lieblinge der Redaktion