Paris Hilton wurde gerade von einem Diamanten-Dieb beklaut. Ob der Fall dank ihrer Überwachungskameras schnell aufgeklärt werden kann?

Diamanten-Dieb im Hilton-Haus

10.06.2009 > 00:00

© WENN

Ein Mal kurz nicht nachgedacht, vergessen, eine Tür abzuschließen und schwupps sind über 1,4 Millionen Euro futsch! Darüber darf sich derzeit Paris Hilton ärgern, die kurz vorm Wochenende von einem Unbekannten beklaut wurde. "Gegen fünf Uhr Freitagmorgen bekamen die Beamten den Anruf von einem Securitymann, der berichtete, jemand sei in Paris Hiltons Anwesen eingebrochen", so eine Polizeisprecherin laut "People". "Den Ermittlern nach drang der Mann durch die Haustür ein, durchwühlte ihr Schlafzimmer, entwendete unbekannte Besitztümer und floh." Unter anderem Juwelen im Wert von 1,4 Millionen Dollar sollen laut der "LA Times" so ihren Besitzer gewechselt haben. Und Paris? Ist untröstlich, dass sie nun um ein paar Erinnerungsstücke ärmer ist! "Ich kann nicht glauben, dass jemand bei mir eingebrochen ist", jammerte sie laut der US-"Life & Style". "Sie haben Dinge mit persönlichem Wert mitgenommen, die niemand je ersetzen werden kann." Ihr Glück: Zum Zeitpunkt des Raubs feierte Paris gerade in Los Angeles. Und mit noch mehr Glück zeichneten ihre Überwachungskameras den Diemanten-Dieb auf!

Lieblinge der Redaktion