Diane Keaton: Neue Zähne nach Bulimie

Diane Keaton: Neue Zähne nach Bulimie

21.11.2011 > 00:00

Diane Keaton hat sich während ihrer Bulimie so häufig übergeben, dass sie ihre Zähne neu überkronen lassen musste. Die Schauspielerin hat jetzt in ihren Memoiren "Then Again" enthüllt, dass sie jahrelang heimlich Essen in sich hineingestopft hat, um es danach wieder zu erbrechen. Sie konnte ihre Essstörung schlussendlich überwinden, hatte jedoch weiter mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Keaton verriet jetzt der Zeitschrift "The Sunday Times Magazine": "Das war eine große Lüge. Es war furchtbar. Zum Glück ist es vorbei. Ich hätte nie gedacht, dass es irgendwann vorbei ist. Aber es ist möglich. So eine Sucht verändert dein Leben." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion