Diddy schmeißt Charity-Party

Diddy schmeißt Charity-Party

18.10.2010 > 00:00

Sean 'Diddy' Combs tauschte am Donnerstag seine White Parties gegen ein pinkfarbenes Thema, um Geld für Brustkrebs-Charitys zu sammeln. Der Rapper ist berühmt für seine alljährlichen Sommer-Partys, bei der die Gäste sich in Weiß kleiden sollen. In der vergangenen Woche organisierte der Star nun eine besondere Pink Party in Long Island, New York, zugunsten örtlicher guter Zwecke, darunter 1 In 9: The Long Island Breast Cancer Coalition und die LIPSG Foundation. Combs selbst hielt sich aber Berichten zufolge nicht an das pinkfarbene Thema - er erschien in Jeans und einer braunen Jacke, so die "New York Post"-Klatschkolumne PageSix. © WENN

Lieblinge der Redaktion