Auf der VMA-Aftershowparty wurden Diddy und Co handgreiflich!

Diddy zettelt Promi-Schlägerei auf der VMA-Aftershowparty an!

27.08.2013 > 00:00

© gettyimages

Wer bisher dachte, Miley Cyrus hätte für den einzigen echten Skandal rund um die VMAs 2013 gesorgt, der liegt falsch. Denn wie sich nun herausstellte, gab es nach der fulminanten Show auch eine fette Aftershowparty, die ganz sicher als friedlicher Abend unter Promis in die Geschichte eingehen wird. Im Gegenteil: Rapper P. Diddy zettelte eine echte Schlägerei an!

Grund dafür war, so berichtet "New York Post", Diddys Freundin Cassie. Denn offensichtlich war der millionenschwere Rapper nicht der Einzige auf der Aftershowparty der VMAs, der Interesse an der hübschen Brünetten hatte. Rapper J. Cole kam Diddys Cassie zu beim Tanzen zu nah und schon war das Drama perfekt. Diddy stürmte auf seinen Widersacher los und begann eine Schlägerei.

"Wir tanzten alle und dann fing die Schlägerei an und es passierte so schnell, überall gingen Flaschen kaputt und jeder schrie. Leute wurden in die Scherben geschubst.", berichtet ein Partygast. Kein Wunder, dass auch die anderen A-Promis der Aftershowparty nun eingriffen: "Beyoncé schrie, dass sie aufhören sollen, und Jay-Z brachte die Leute weg von Bey.", berichtet der Beobachter weiter.

Immerhin: Am Ende stürmte Diddy auf die Bühne und erklärte, dass nun alles wieder gut sei und alle Spaß haben und feiern sollen, was nach Berichten auch der Fall war.

Tja, liebe Miley, da freu dich mal nicht zu früh über die Aufmerksamkeit, die dir zuteilwird. Vielleicht stieht dir doch noch ein anderer Skandal die Show...

Lieblinge der Redaktion